Suche
  • Jugendrat Brig-Glis

Erste Erfolge in Projektgruppen


Am Samstag fand die dritte Versammlung des Jugendrats Brig-Glis statt. Nach dem Beschluss zur Vereinsgründung wurde Marco Schwestermann neu in den Vorstand gewählt.

Der Jugendrat Brig-Glis gründete an seiner dritten Versammlung einen gleichnamigen Verein. Neben der rechtlichen Form ermöglicht dieser Schritt auch den Beitritt zum Dachverband der Schweizer Jugendparlamente (DSJ), welchem die Versammlung ebenfalls zugestimmt hat. Ausserdem fand eine Erneuerung im Vorstand statt: Nach dem Rücktritt von Jérôme Beffa, der als Suppleant in den Grossrat aufgenommen wurde, entschieden sich die Teilnehmerinnen der Versammlung einstimmig für Marco Schwestermann. Er wird nun Masar Ademaj in der Projektbegleitung unterstützen. In den Projektgruppen konnte man bereits auf erste Erfolge zurückblicken: Die Gruppe "Jugend Aktiv" hatte im Dezember zwei Workshops für Theater und Fotografie organisiert, und die Gruppe "Social Days" hatte an drei Adventswochenenden über 700.- für die Stiftung Zuckerpuppa gesammelt.

Nach einem kurzen Brainstorming arbeiteten die 10 anwesenden Jugendlichen (den Vorstand ausgenommen) in Gruppen an verschiedenen Projekten. Sie beschlossen die Bildung einer Projektgruppe für Spiel- und Filmabende, konkretisierten bestehende Entwürfe im Bereich der räumlichen Ideen und sammelten Vorschläge für die Walliser Woche gegen den Rassismus, an welcher sie sich beteiligen wollen. Der Jugendrat freut sich auf die kommenden zwei Monate und dankt allen Teilnehmenden für ihr Engagement.

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN >

Neugierig geworden? Folge uns auf Facebook und Instagram, um immer auf dem neuesten Stand der Dinge zu sein. 

© 2020 Jugendrat Brig-Glis